Werkzeugmaschinenfabrik Glauchau GmbH Logo

Ausstellerbeschreibung

Mit Wurzeln bis ins Jahr 1883 hat WEMA Glauchau inzwischen mehr als 10.000 WOTAN®-Schleifmaschinen weltweit verkauft. Wir entwickeln und fertigen hochpräzise und wirtschaftliche Innenrund-, Außenrund- und Universalschleifmaschinen sowie Sondermaschinen.

Als Teil der internationalen NSH-Group bieten wir unser Maschinen und Services auf allen Kontinenten an. Unsere intelligenten Maschinenkonzepte erlauben eine starke Individualisierung der Maschinen auf die Fertigungsbedürfnisse und -abläufe unserer Kunden und ermöglichen maximale Präzision bei minimalen Kosten – weil jeder µ und ¢ zählt!

Zu den besonderen Vorteilen unserer Maschinen zählt neben der überragenden Präzision die einfache Bedienung ohne CNC-Kenntnisse über unsere hauseigene WoP®-Oberfläche. Auch besonders schwere Bauteile oder besonders tiefe Bohrungen können auf den µm genau bearbeitet werden. Werkzeugwechselsystemen ermöglichen die kostengünstige Komplettbearbeitung komplexer Werkstücke in einer Aufspannung.

Innenschleifmaschinen
Unsere Maschinen für das Innenrundschleifen sind legendär – sie ermöglichen die Bearbeitung von Bauteilen mit Bohrungen bis zu 1.200 mm Tiefe, 1,3 Tonnen Gewicht und 1.200 mm Außendurchmesser mit unterschiedlichen Spann- und Antriebsformen sowie zahlreichen Optionen für das Closed-Door-Machining.

Universalschleifmaschinen
Unsere Maschinen für die Universalbearbeitung bieten 4 Seiten-Bearbeitung in einer Aufspannung für Teile bis zu 1,3 Tonnen und 3,2 m Länge. Zum ›Schweitzer Messer‹ der Schleifbearbeitung werden sie durch integrierte Messsysteme und Werkzeugwechsler mit mehr als 50 Plätzen.

Außenschleifmaschinen
Mit unseren Maschinen bearbeiten Sie Werkstücke vom handlichen Bauteil bis hin zu 5 Meter Länge und 5 Tonnen Gewicht. Unsere Maschinenkonzepte erlauben dabei auch das partielle Innenschleifen und die weitere Bearbeitung in einer Aufspannung.

WOTAN®-Gebrauchtmaschinen
Unsere Maschinenkonzepte sind auf eine besonders lange Betriebsdauer bei minimalem Verschleiß und überschaubaren Wartungsaufwand ausgelegt. Damit sind auch unsere ›Gebrauchten‹ noch fit für ein langes und produktives Maschinenleben. Auch nachträglich noch die Auf- oder Abrüstung von Funktionseinheiten je nach Anwendungsbedarf sind kein Problem.